Stuttgart ist zu spät aufgewacht

Die U21 verliert 2:3 gegen Balingen

Auch in der Regionalliga ist die Pause vorbei. Der VfB II startete mit einem Heimspiel gegen Balingen und erwischte einen schlechten Start. Die Jungs von Frank Fahrenhorst kamen schwer durch die Reihen der Balinger. Im Gegenzug taten sich die Gäste leichter. Nach gut 20 Minuten der erste Schock für Stuttgart. Balingen geht in Führung. Fünf Minuten später erhöhte die TSG auf 2:0. Die Ballverluste in der Vorwärtsbewegung taten weh. Weitere zehn Minuten später klingelte es bereits zum dritten Mal. Mit dem 0:3 ging es in die Kabine. Doch auch nach dem Seitenwechsel war der VfB nicht zwingend genug. Sie versuchten viel, doch immer wieder gab es ungenaue Zuspiele. Mit dem Anschlusstreffer eine Viertelstunde vor dem Ende, wachten sie allerdings nochmals auf. Marco Wolf konnte das 1:3 erzielen, wenig später traf Zografakis den Pfosten. Kurz vor dem Ende besorgte Joel Richter das 2:3 und noch ganz kurz die Hoffnung, doch noch einen Punkt mitzunehmen. Die vier Minuten Nachspielzeit reichten allerdings nicht mehr.

Die Bildergalerie

Shares