Monster-Rückrunde und Stimmung hochhalten – Was Sasa Kalajdzic von sich und dem Team erwartet

Der Jahresauftakt ist erfolgt – die Vorbereitung auf Fürth startet

Nach zwei Trainingstagen noch im alten Jahr, begrüßte Pellegrino Matarazzo sein Team zum ersten Training im Jahr 2022 am Sonntagnachmittag. 15:00 war angesetzt, nachdem es bei Wahid Faghir einen nicht eindeutigen Corona-Test gab, kamen die Jungs erst eine gute halbe Stunde später auf den Platz. Ein PCR-Test wird bei Faghir nun Klarheit bringen. Mavropanos und Klimowicz können sich hingegen auf die Heimreise nach Stuttgart machen. Ob ein Einsatz gegen Fürth möglich ist, wird sich im Laufe der Woche zeigen. Nach dem Warm-Up, hieß die erste Übung, Doppelpass, Pass in die Tiefe, Hereingabe und Abschluss auf die kleinen Tore. Zum Ende der Einheit ging es in die Spielform auf gut ein dreiviertel des Platzes. Zusammen mit Clinton Mola, war Sasa Kalajdzic der einzige Spieler, der kurzärmlig trainierte, als wollte er sich spielbereit zeigen. Nach seiner langen Pause, wird nun viel davon abhängen, wie schnell der 2-Meter Mann wieder in Tritt kommt. Im Interview mit VfBTV meinte er, dass es nun an der Zeit wäre, der Liga ein Signal zu senden, dass “wir da sind, dass wir bereit sind zu zeigen, was wir drauf haben.” Natürlich soll diese Signal bereits mit dem Rückrundenstart in Fürth erfolgen. Er selbst will dafür sorgen, dass bis dahin die Stimmung im Training hochgehalten wird und der Fokus auf das Spiel gerichtet ist. “Alle brennen darauf eine Monster-Rückrunde zu spielen”, meinte er auch mit Blick auf alle Kollegen im Team. Das wird auch nötig sein, um in dem engen Tabellenumfeld die nötigen Schritte zu tun, um sich auf der Abstiegszone zu befreien. Er selbst fühlt sich fit, die Schulter sei stabil. Den Härtetest durch einen Zusammenprall mit Dinos Mavropanons konnte er noch nicht proben, doch der Abwehrspieler könnte ja bald wieder ins Training einsteigen. Für das Team geht es Morgen und die kommenden Tage weiter mit der Vorbereitung auf das erste Auswärtsspiel des Jahres.

Bildergalerie vom Training

Shares