Der Trainer mischt mit – Countdown bis zum ersten Test gegen Lautern

Die U21 ist seit wenigen Tagen in der Vorbereitung

Die Profis sind schon voll dabei, haben sich bereits dreimal unter Wettkampfbedingungen messen können. Die U21 der Schwaben ist erst seit wenigen Tagen wieder im Training, knapp eine Woche nach dem Startschuss, findet das erste Testspiel statt, dabei geht es gegen den Traditionsverein aus der Pfalz, Kaiserslautern. Zuvor will Frank Fahrenhorst seinen, auch vielen neuen Teammitgliedern, die Abläufe und seine Spielweise näher bringen. Dafür schlüpft der Coach auch mal in die Rolle des freien Mannes bei der Spielform, um noch näher dran zu sein und seinen Jungs zu zeigen, wie und was er sich vorstellt. Auf den eigentlichen Plätzen der Junioren muss der Hybridrasen noch ein wenig kräfter werden, damit er auch im Herbst und Winter noch gut bespielbar ist. So wich die U21 wieder auf den Nebenplatz des PSV aus. Nach der Aufwärmeinheit, ging es in der Spielform nicht nur wegen Frank Fahrenhorsts Zutun, ordentlich zur Sache, deftige Zweikämpfe sollen auf den ersten Härtetest gegen den Drittligist vorbereiten. Das schönste Tor erzielte Neuzugang Thomas Rekdal, der einen Fernschuss im Winkel unterbringen konnte. Am Samstag wird sich zeigen, was die erste Trainingswoche an Fortschritten gebracht hat und wie gut die Neuzugänge schon harmonieren.

Die Bildergalerie

Shares