Viele neue Gesichter bei der U21 – Schipplock macht die ersten Trainingsspiel-Tore

Ab jetzt legt auch die Zweite los

Bei einer U21 sind viele Zu- und Abgänge nichts Außergewöhnliches, so auch in dieser Saison. Einige Spieler haben sich verabschiedet, für andere gibt es eine Chance sich beim VfB in der Regionalliga zu beweisen und sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Beim Trainingsauftakt am Sonntagnachmittag standen mit Dominik Nothnagal und Luca Bazzoli, beide Neuzugänge vom FSV Frankfurt auf dem Rasen. Von Bielefeld kam Sven Schipplock zurück zum VfB, von Wolfsburgs U19 kamen Manuel Polster und Enrique Pereira da Silva. Thomas Rekdal ist Neuzugang vom FSV Mainz II. Auch Alou Kuol war nach dem gestrigen Test mit den Profis gegen St. Gallen beim Auftakt der U21 dabei. Hiroki Ito und Ömer Beyaz werden erst noch mit den Profis trainieren. Nach Passübungen ging es in drei Gruppen auf kleine Tore. Präzise Zuspiele und Pässe waren gefragt. Den Abschluss der Einheit bildete ein Trainingsspiel zwei Mal zehn Minuten. Nach der ersten Halbzeit stand es noch 0:0, doch direkt nach Wiederanpfiff umkurvte Neuzugang Sven Schipplock Keeper Schott und traf zum 1:0. Kurze Zeit später legte er seinen zweiten Treffer nach. Leonhard Münst machte mit dem 3:0 den Sack für Team Orange zu. Das erste Testspiel findet am kommenden Samstag gegen Kaiserslautern in Weingarten (Pfalz) statt.

Die Bildergalerie

Shares