VfB überspringt Hürde Düsseldorf und zieht ins Pokal-Halbfinale ein

Die U19 gewinnt 2:1 gegen Fortuna Düsseldorf

Mit dem letzten Spiel des Jahres 2021 stand für die U19 nochmals ein Highlight an. Der Titelverteidiger empfing am Clubzentrum die U19 von Fortuna Düsseldorf im Pokal-Viertelfinale. Auf dem Papier im Vorfeld eine klare Angelegenheit gegen das Team der unteren Tabellenregion aus dem Westen. Zu Beginn ließen die Schwaben auch keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen wird. Raul Paula erzielte die verdiente Führung, Davino Knappe legte wenig später mit dem zweiten Treffer nach, alles lief nach Plan. Eine Ecke und der daraus folgende Anschlusstreffer brachte Düsseldorf wieder ran, nicht nur ergebnistechnisch, sondern auch von der Einstellung zum Spiel. Nach dem Seitenwechsel wollten es die Gäste nochmal wissen, es wurde zum Pokalfight, wie auch Trainer Nico Willig nach dem Match gegenüber den Stuttgarter Nachrichten bestätigte. Er sei ein wenig zwiegespalten, kämpferisch ist er zufrieden, fussballerisch hätte er sich über 90 Minuten so gewünscht, wie es die ersten 30 Minuten begann. Eine große Ansprache in der Kabine ist nicht geplant. “Ich gebe ihnen in der Kabine nichts mehr mit, ich gebe ihnen jetzt Pizza aus, das haben sie verdient.” Das Halbfinale wird im neuen Jahr stattfinden. Als Gegner warten die Sieger aus den Spielen Freiburg gegen Leipzig, Bayern gegen Hertha oder Dortmund gegen Hannover.

Die Bildergalerie

Shares