Viel Freude am Ball bei Silas Katompa Mvumpa – er zaubert sogar schon wieder

Der VfB startet in die Trainingswoche

Zum Auftakt in die Trainingswoche am Dienstagnachmittag ist noch kein Spieler zurückgekehrt, der zuletzt positiv auf Corona getestet wurde. Bei Orel Mangala könnte es bei einem weiteren negativen Test am Mittwoch soweit sein. Sein positiver Test, war wohl falsch positiv. Bei den Keepern waren Fabian Bredlow und Florian Schock auf dem Rasen. Die Trainingseinheit der Mannschaft geriet mehr und mehr zur Nebensache, nachdem Silas Katompa Mvumpa erst ein paar Runden lief, soweit nichts Neues, dann allerdings anfing einige Sprints über die Breite des Feldes zu absolvieren. Das sah schon schnell und stabil aus. Dann kam der Ball ins Spiel. Zuerst dribbelte er am Fitnesscoach Martin Franz vorbei, bei allem Respekt sicher kein Maßstab für einen Bundesligaverteidiger, doch Silas hatte dabei sichtlich Freude. Es folgten Torschüsse auf das kleine Tor, die Präzision scheint auch schon wieder im Fuss angekommen zu sein. Bei seiner Abschlusseinheit auf dem Rasen schickte er Martin Franz steil, die Flanke verwertete Silas teils per Kopf, teils mit dem Fuss oder auch mal ganz akrobatisch per Seitfallzieher. Zugegeben, den hatte er ein wenig versemmelt, aber es muss ja noch nicht alles klappen. Zumindest konnte er selbst drüber lachen. Die ganze Einheit über kam immer wieder ein Grinsen über sein Gesicht. Am Ende der Einheit ging es noch wenige Minuten auf das neben dem Trainingsplatz gelegene Fussballtennisfeld. Auch hier war ihm die Freude über das Spiel mit dem Ball anzusehen. Das Gefühl sagt, es kann nicht mehr allzu lange dauern, bis er auch im Mannschaftstraining wieder ein Teil des Teams wird.

Die Bildergalerie mit vielen Eindrücken von Silas