Mit einem Dreierpack gegen die Eintracht übernimmt Thomas Kastanaras die Führung der Torjägerliste

Die U19 gewinnt 3:0 gegen Frankfurt

Die zweite Spiel am Clubzentrum nach dem 5:1 Erfolg der U17 gegen Wiesbaden, fand zwischen der U19 des VfB und der U19 der Frankfurter Eintracht statt. Stuttgart hatte 19 Zähler auf dem Konto, Frankfurt 17. Man konnte also ein Spitzenspiel erwarten. Die Schwaben erwischten einen Traumstart, mit dem ersten Angriff versenkte Thomas Kastanaras die Kugel im Netz der Hessen und so ging der VfB früh in Führung. Die beiden Teams schenkten sich in der Folge wenig, auch Fankfurt hatte gute Szenen, Chancen ließ der VfB allerdings kaum zu. Das Team von Nico Willig trat kompakt auf und hatte eine gute Raumaufteilung, doch auch Frankfurt stand im ersten Durchgang ordentlich in der Defensive, so kamen die Stuttgarter nur zu Fernschüssen. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis knapp zur 70. Minute, als der Torjäger der U19 erneut erfolgreich war. Kastanaras erhöhte die Führung und legte wenig später den 3:0 Endstand nach. Mit seinen elf Treffern in neun Ligaspielen, steht er nun vor Nürnbergs Leonardo Vonic, der in zehn Spielen, zehn Mal traf, in der Torjägerliste der Staffel Süd/Südwest ganz oben. Nürnberg führt die Staffel an, der VfB ist mit einem Spiel weniger Tabellenzweiter.

Die Bildergalerie

Shares