VfB bittet seine Fans Zuhause den Aufstieg zu feiern

Keine Feiern rund ums Stadion

Da auch am letzten Spieltag der Saison beim Heimspiel gegen Darmstadt keine Fans ins Stadion dürfen, wird auch der Saisonabschluss was dies betrifft ein trauriges Kapitel mehr schreiben. Nach dem letzten Geisterspiel der Schwaben wird es allerdings einen Grund zum Feiern geben, denn der VfB wird, wenn nicht Unmögliches passiert, seinen dritten Aufstieg in die Bundesliga feiern. Im Stadion keine Fans und auch rund um die Mercedes-Benz Arena will der VfB kein Zusammenkommen von Fans sehen. Geschuldet ist dies allerdings nicht der Mannschaft, oder dem VfB selbst, sondern selbstverständlich den Pandemie-Vorschriften des Landes. Der VfB verweist in seinem Appell an die Fans darauf, dass die Mannschaft nach dem Erreichen des Ziels nicht vor das Stadion kommen wird. Es heißt in der Ansprache: „Es wird am Sonntag auch in keinem Fall spontane Zusammenkünfte oder gemeinsame Aktionen mit Fans geben können.“ Natürlich hoffen die Schwaben auf die Unterstützung der Fans von Zuhause aus oder in den Fankneipen und freuen sich, dass es im ganzen Ländle verteilt Aufstiegsfeiern geben wird.