Sasa Kalajdzic brennt aufs erste Spiel: „Noch nie vor unseren Fans gespielt“

Sasa Kalajdzic steht vor seinem Bundesligadebüt

Für die Mannschaft ging es am Donnerstag mit der Vorbereitung los. Das erste Training auf dem Rasen wird am Montag stattfinden, doch die Leistungstests standen bereits an. Eine kurze aber sehr intensive Einheit, die vor allem bei den Temperaturen jede Menge Schweiß forderten. Für Sasa Kalajdzic geht das Abenteuer VfB ins zweite Jahr. Das erste Jahr war für ihn eine große Achterbahnfahrt, vor allem die Verletzung prägte die bisherige Zeit für den Österreicher im Schwabenland. Doch er ist froh, am Ende noch seinen Teil zum Erfolg beigetragen zu haben. „Ich hab es noch immer nicht verarbeitet. Wenn das erste Spiel beginnt oder vielleicht die Vorbereitung, aber ich hab es noch immer nicht realisiert“ sagte er im VfBTV-Interview mit dem Ausblick in der ersten Liga spielen zu dürfen. Fakt ist, bleibt er fit, wird er in absehbarer Zeit sein Bundesligadebüt feiern. „Ich brenne extrem drauf und hoffe auch bald wieder mit Zuschauern, weil ich noch nie vor unseren Fans spielen durfte.“ Als er seine Knieverletzung auskurierte, kam die Corona-Krise. Sie hatte ihm zwar am Ende noch Pflichtspiele beschert, allerdings vor leeren Rängen. Wann wieder mit einer Teilbesetzung der Kurven und Tribünen gerechnet werden kann oder gar mit der vollen Kapelle, das steht noch nicht fest. Auch Neuzugang Waldemar Anton freut sich mit den Stuttgarter Fans Siege einzufahren und zu feiern. Sein Bundesligadebüt durfte er in Stuttgart geben, mit einem Erfolg für ihn und seinem Team. So kann es für ihn und seiner jetzigen Mannschaft weitergehen.