Eins gegen Zwei – Spitzenduell am Sonntag

Beim VfB steigt ein Kracher bereits am Sonntagvormittag

Der Höhepunkt des VfB-Wochenendes ist streng genommen gar nicht mehr am Wochenende, denn das Spitzenspiel der zweiten Liga zwischen Stuttgart und Bielefeld findet am Montagabend statt. Am kommenden Samstag und Sonntag steigen allerdings ebenfalls zahlreiche interessante Partien. Die U17 tritt bei der Eintracht in Frankfurt an. Die Hessen sind gerade einmal zwei Punkte hinter den Schwaben, für die Jungs von Murat Isik geht es darum den vierten Platz zu verteidigen. Ebenfalls am Samstag wird die erfolgreiche U21 das erste Heimspiel im neuen Jahr austragen. Gegen Villingen gilt es für den Tabellenführer der Oberliga Baden-Württemberg den Vorsprung weiter auszubauen. Nimmt man die letzten Spiele als Maßstab sind Tore garantiert. 6:1 und 5:0 gewann die Zweite ihre bisherigen Pflichtspiele im Jahr 2020. Eine ähnliche Situation wie am Montag die Profis, erwartet das Team von Nico Willig am Sonntagvormittag in München. Stuttgarts U19 hat zwar ein Spiel mehr auf dem Konto, aktuell sind die Jungs um Kapitän Per Lockl allerdings nur einen Punkt hinter den Bayern.

Es treffen sich zwei angeschlagene Teams

Das Hinspiel in Stuttgart endete für den VfB mit einer 1:4 Niederlage, doch danach konnte die U19 eine Serie von sieben Siegen und einem Remis starten und hat sich nun diese Ausgangsposition erarbeitet, um die Tabellenspitze zu spielen. Nico Willig will selbstverständlich ein paar Dinge besser machen als noch im Hinspiel. Ein Sieg der Schwaben würde das Rennen um die Staffelmeisterschaft richtig spannend machen, bei einer Niederlage könnte bei dann noch sechs ausstehenden Spielen, das Pendel Richtung München ausschlagen. Dazu haben die Bayern noch ein Spiel mehr zu absolvieren. Unter der Woche sind sie allerdings gegen Zagreb nach Elfmeterschießen im Achtelfinale aus der Youth-League ausgeschieden, der VfB konnte im Derby gegen den KSC nur ein 2:2 erringen. Für Trainer Willig treffen sich also zwei Teams, die ein angeknackstes Selbstvertrauen haben. „Es treffen sich zwei Angeschlagene, die nun unbedingt gewinnen wollen, damit es ihnen wieder gut geht.“