Badstuber sieht schwere Zeit für den VfB: Mannschaft ist sehr unerfahren

Badstuber fordert Erfahrung beim VfB als eine wichtige Säule

In einem Instagram-Interview des ZDF mit Holger Badstuber sieht sich der Innenverteidiger als eine der Säulen im Team mit Erfahrung. Die Erfahrung, die dem VfB für die Bundesliga fehlen würde. Der VfB hat seiner Meinung nach eine Mannschaft „die sehr, sehr unerfahren in der Bundesliga ist“. Die Kaderplanung überlässt er selbstverständlich den Verantwortlichen, doch seiner Meinung nach wird der VfB in der höchsten Spielklasse „eine schwere Zeit haben“. „Erfahrung ist in der ersten Liga schon eine sehr wichtige Säule. Da sehe ich mich und auch noch andere Spieler. Ohne Erfahrung wird es nicht gehen“. Entsprechend will Holger Badstuber seinen Vertrag beim VfB auch erfüllen. Der Kontrakt mit dem 31-Jährigen läuft noch bis zum Sommer des nächsten Jahres. Beim VfB gab es nach Medienaussagen bereits Überlegungen, ihn eventuell auch ablösefrei ziehen zu lassen. Vor Wochen hatte Holger Badstuber allerdings bereits auf seinem Instagram-Account durchblicken lassen, dass er die kommende Saison das Trikot mit dem Brustring tragen wird. „Ich bin ein Spieler, glaube ich, der Verträge abschließt, um sie einzuhalten.“ stellte er im Interview vom Mittwochabend nochmals klar. Ob es nach 2021 beim VfB weitergehen wird, das konnte er noch nicht beantworten. Die USA, in Anlehung an Bastian Schweinsteiger würde ihn reizen. Nach der Karriere könnte es Badstuber auf die Trainerbank ziehen. „Die Trainerscheine will ich definitiv in der Tasche haben.“ Zuvor steht nun allerdings die Bundesligasaison im Fokus, in der es nur um den Klassenerhalt gehen kann. Mit welchem Personal? Geht es nach Badstuber auf jeden Fall eines mit mehr Erfahrung.