VfB II-Keeper Kastenmeier wechselt zur Fortuna – geht Erik Thommy hinterher?

Ein Saisonende lässt vermehrt Gerüchte aufkommen

Obwohl der VfB noch nicht weiß, in welcher Liga er nächste Saison unterwegs ist, fängt sich das Personalkarussell an zu drehen. Nicht nur die Feldspieler sind dabei im Fokus, sondern auch die Torhüter. Sicher ist, dass Florian Kastenmeier den VfB verlassen wird. Er war der Stammtorhüter des VfB II, der nächste Saison in der Oberliga ran muss. Für Florian Kastenmeier ist der Sprung also gleich vier Ligen groß. Er verlässt sie Schwaben Richtung Düsseldorf. Was hat der Abgang von Kastenmeier für Auswirkungen für den VfB? Mit Michel Witte und Marvin Geng stehen zwei Keeper hinter Kastenmeier bereit, doch die Verträge der beiden laufen im Sommer aus. Ob einer oder gar beide in der Oberliga im Tor stehen werden? Sebastian Hornung, der Stammkeeper der U19 besitzt derweil einen Vertrag bis 2022 und ist die Keeper-Zukunft in Stuttgart. Für die Profis gab es Gerüchte um Dresden-Torhüter Markus Schubert.

Der VfB will Erik Thommy wohl verleihen

Nachdem bereits in der letzten Saison mehrer Spieler den VfB Richtung Düsseldorf verlassen haben und mit Florian Kastenmeier der nächste Transfer schon feststeht, ist auch Erik Thommy ins Visier der Rheinländer geraten. Zimmer, Zimmermann und Kaminski sind die jüngsten Transfers des VfB zur Fortuna. Marcin Kaminski ist allerdings nur ausgeliehen und soll in der kommenden Saison nach aktuellem Stand wieder in der Mercedes-Benz Arena auflaufen. Ein weiteres Leihgeschäft schwebt wohl allerdings schon in der Luft. Erik Thommy soll die Schwaben nach der Saison verlassen. Fortuna Düsseldorf scheint die Fühler bereits, als einer der möglichen Vereine, ausgestreckt zu haben. Der Express schreibt dazu: „Die Schwaben möchten den pfeilschnellen Mittelspieler verleihen, er wäre also so etwas wie ein typischer Fortuna-Transfer.“