Verliert der VfB die Kurve? Fangruppierung macht Support von der Leistung der Mannschaft abhängig

Die Fans waren bislang das ganze große Plus der Schwaben

In Augsburg sind die VfB-Fans schon nach der Halbzeit in einer großen Vielzahl aus dem Block abgewandert, mit jedem Gegentor in Halbzeit zwei wurden es mehr. Die Cannstatter Kurve bei den Heimspielen und auch in den Auswärtsspielen standen die Fans die ganze Saison über ohne Wenn und Aber hinter der Mannschaft. Es gab trotz verheerender Leistungen, schon vor dem Augsburg-Spiel, selten Pfiffe von den Rängen. Die Jungs wurden stets von einer Welle an Fangesängen und Support getragen. Damit könnte jetzt zumindest in dem Rahmen Schluss sein. Philipp Maisel von den Stuttgarter Nachrichten sagte im PodCannstatt: „Das Schlimmste was dir passieren kann, ist wenn du die Kurve verlierst, wenn die Leute teilnahmslos werden“. So weit sind die Fans zwar noch nicht, aber der bedingungslose Rückhalt könnte leiden.

Schwabensturm will Gegenleistung: Verdient euch diese Kurve!

Die Fangruppierung „Schwabensturm 02“ kündigte auf ihrer Homepage an, die Jungs nur noch nach einer Gegenleistung in Form einer ansprechenden Leistung auf dem Rasen, weiter zu unterstützen. In der Ankündigung für das am Samstagabend stattfindende Spiel gegen Gladbach heißt es auf der Seite: „Ab jetzt heißt das Motto „Verdient euch diese Kurve“. Es ist keine Selbstverständlichkeit, jedes Heimspiel vor dieser Kulisse auflaufen zu dürfen und sich darin sonnen zu können, dass der VfB eben der Herzensverein von so vielen Menschen ist. Diesen Menschen muss man auch etwas zurückgeben. Jeder Schlachtruf und jeder Gesang muss sich ab sofort verdient werden.“