Stuttgart verliert seinen Kapitän und gewinnt einen Rechtsverteidiger

Gentners Vertrag wird nicht verlängert

Alle Medien vermelden unisono, dass der Vertrag von Christian Gentner beim VfB nicht mehr verlängert werden wird. Nach 373 Spielen und 50 Toren für den VfB geht damit eine Ära zu Ende. Christian Gentner sprach davon, seine aktive Karriere fortsetzen zu wollen. Somit wird er gegen Ende seiner aktiven Zeit nochmals einen weiteren Verein in seine Vita bekommen. Laut der „Bild“ ist eine Rückkehr zu den Schwaben allerdings wahrscheinlich, aber nicht mehr als Spieler, sondern in anderer Funktion.

Pascal Stenzel wird ausgeliehen

Der VfB verpflichtet den 23-jährigen Freiburger Rechtsverteidiger Pascal Stenzel auf Leihbasis. Im Breisgau hat der 65-malige Bundesligaspieler wohl schlechte Karten im Konkurrenkampf. Beim VfB sucht man dagegen Alternativen zu Andreas Beck, dessen Vertrag eventuell verlängert werden wird und zu Pablo Maffeo, der während der letzten Saison in Ungnade gefallen ist und über einen längeren Zeitraum nicht mehr der Mannschaft trainieren durfte. Er sollte den Verein bereits verlassen, doch es gab keine Einigung zwischen möglichen Vereinen. Zum Transfer von Stenzel sagte Sven Mislintat: „Er ist ein sehr gut ausgebildeter Spieler, der sowohl Bundesliga- als auch Zweitligaerfahrung mitbringt. Pascal ist eine absolute Verstärkung für unseren Kader.“ Zu Christian Gentner hat sich der VfB noch nicht geäußert.