Nordmazedonischer Nationalspieler kommt – VfB bestätigt Wechsel

Darko Churlinov wurde offiziell als Neuzugang vorgestellt

Nachdem der 19-jährige nordmazedonische Nationalspieler Darko Churlinov bereits beim Trainingsauftakt mit dabei war, bestätigte der VfB nun ganz offiziell seinen Wechsel. Am Dienstag hieß es in der Meldung des VfB, es seien noch Vertragsdetails zu klären, diese sind nun wohl geklärt und entsprechend hielt Sven Mislintat zusammen mit dem Talent aus Köln auch sein Trikot mit der Rückennummer 19 in die Kamera. Er unterschreibt bis Juni 2024. Der in Skopje geborene Außenspieler bestritt für die Regionalligamannschaft der Kölner, neun Spiele und erzielte dabei sechs Tore. Für die Profielf lief er einmal in dieser Saison auf, genauso wie für sein Land. Gegen Weißrussland durfte er bereits 2017 als 16-Jähriger debütieren. Bei Kölns U19-Mannschaft wurde er mit 18 Toren in der Saison 2018/19 Torschützenkönig der A-Juniorenbundesliga West. Sportdirektor Sven Mislintat sagte auf der vereinseigene Homepage: „Darko ist ein junger, talentierter Spieler, dem wir in den kommenden Jahren eine gute Entwicklung und damit eine vielversprechende Perspektive in unserem Kader zutrauen. Er ist auf beiden Außenbahnen sowohl in der Defensive als auch in der Offensive einsetzbar und auch wegen dieser Vielseitigkeit ein absolut sinnvoller Transfer für uns.“ Neuzugang Darko Churlinov gab zu Protokoll: „Ich freue mich riesig, hier zu sein, und bin zu einhundert Prozent motiviert, für den VfB mein Bestes zu geben. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft im Kampf um den Aufstieg helfen kann, wo immer ich gebraucht werde. Ich wurde vom ersten Moment an super aufgenommen und freue mich, die ganze Mannschaft noch besser kennenzulernen.“