Duo Gentner und Rathgeb sollen U21 zum Aufstieg führen

Der Interimscoach zieht es durch

Nach dem überraschenden Weggang des ehemaligen Trainers der U21 des VfB, Paco Vaz, war der VfB auf der Suche nach seinem Nachfolger. Thomas Letsch und Frank Fahrenhorst galten lange als Favoriten auf den Posten. Nun herrscht Klarheit, zumindest erstmal bis Saisonende. Michael Gentner, Sportlicher Leiter der Junioren, der die U21 in den ersten Vorbereitungswochen zusammen mit Co-Trainer Tobias Rathgeb betreut hatte, soll und will die „Zweite“ von der Oberliga wieder zurück in die Regionalliga bringen. Nach den Testspielsiegen gegen Bonlanden, Gmünd und Calcio Leinfelden-Echterdingen, war die zweite Mannschaft der Schwaben für eine Woche nach Huelva ins Trainingslager gereist und auch dort ein erfolgreiches Testspiel absolviert. Am kommenden Samstag geht es gegen Nöttingen ins Nachholspiel. Michael Gentner sagte selbst „Ich habe die Mannschaft in der Vorrunde als Sportlicher Leiter sehr eng begleitet. Der Einstieg als Interimstrainer fiel mir daher leicht und auch die Mannschaft hat mir die Arbeit leichtgemacht. Da mir die Wichtigkeit der Position bewusst ist, habe ich mich jetzt bereiterklärt, das Team bis zum Saisonende zu trainieren. Ich freue mich auf die Aufgabe und hoffe auf eine erfolgreiche Rückrunde, an deren Ende wir den direkten Wiederaufstieg erreichen wollen.“