Das Traumtor von Pavard ist für den VfB goldwert

Es war ein absolutes Highlight der WM. Nicht nur für Benjamin Pavard und Frankreich, sondern auch für den VfB kann das 2:2 goldwert sein.

Er stand zum dritten Mal in der Startelf der Franzosen bei der WM in Russland. Im Achtelfinale bei 1:2 Rückstand gegen Argentinien ballerte der VfB-Verteidiger den Ball zum 2:2 Ausgleich in die Maschen und er war ein Traumtor. Von der Strafraumkante erwischte er den Ball perfekt. Die Kugel schlug im Winkel ein. Rießenfreunde bei Frankreich, sie waren wieder im Spiel. Rießenfreude beim jungen Torschützen. Und auch Rießenfreude beim VfB, denn es könnte das Sahnehäubchen werden.

Dass Benjamin Pavard schon vor diesem Spiel und diesem Tor schon kaum mehr zu halten ist, war klar. Auch wenn Michael Reschke zuversichtlich ist, den Verteidiger in den eigenen Reihen halten zu können und es für ihn auch keine Schmerzgrenze gibt, am Ende könnte dieses Tor den Ausschlag geben, dass es eben doch eine Grenze gibt, dass die Schwaben Pavard bei entsprechender Summe doch schon im Sommer zu einem Topclub ziehen lassen. Dieses Tor könnte also bares Geld wert sein und das nicht zu knapp. Unterläuft dem jungen Franzosen nicht noch ein richtig großer Bock, kann man jetzt schon sagen, dass er eine Wahnsinns-WM spielt. Auch wenn der VfB das Heft in der Hand hat, er wird am Ende dem Wechselwunsch von Pavard und dem ganz großen Geld erlegen.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten