Jérôme Onguéné - Lob von Reschke aber keine Zukunft beim VfB?

Die Situationen vieler Leihspieler des VfB sind klar, ein paar sind noch offen. Laut Sportvorstand wird keiner zurückkehren. Nur warum?

Der VfB hatte in der vergangenen Saison einige Spieler ausgeliehen. Jean Zimmer wechselte vor wenigen Tagen zum Aufsteiger Düsseldorf, wo er auch letzte Saison schon gespielt hatte. Grgics Leihe wurde automatisch verlängert, Ailton wurde nach Braga verliehen und Ebenezer Ofori ist noch bis Jahresende an den New York FC gebunden. Bei Tobias Werner und Julian Green werden Gespräche mit Nürnberg und Fürth geführt. Hier sieht es stark danach aus, dass die beiden ebenfalls bei ihren Vereinen bleiben.

Auch bei Jérôme Onguéné gibt es noch keine Entscheidung. Die Salzburger hatten ihn für ein Jahr an die Salzach geholt und haben wohl auch eine Kaufoption, die aber zumindest bislang nicht gezogen wurde. Auf der Pressekonferenz Mitte Mai hatte VfB-Sportvorstand Michael Reschke von zwei weiteren interessierten Vereinen gesprochen. Die Frage ist allerdings wieso der VfB selbst kein Interesse hat, den gebürtigen Kameruner mit französischem Pass wieder zurück nach Stuttgart zu holen. Reschke betonte seine tolle Bilanz als Innenverteidiger. Er hatte beim österreichischen Meister 16 Bundesligaspiele bestritten und dabei vier Tore erzielt. Ein Treffer kam im Pokal hinzu. Der 20-jährige Innenverteidiger ist mit 186 cm ein großgewachsener und kräftig gebauter Verteidiger, der als großeres Talent vom FC Sochaux für rund 3 Mio. Euro im Winter 2017 verpflichtet wurde. Beim VfB kam der U19-Europameister von 2016 allerdings nur zweimal beim VfB II in der Regionalliga zum Einsatz, wobei er dort zwei ordentliche Partien über 90 Minuten absolvierte. Für den VfB kann das natürlich nicht der Maßstab sein, doch seine Bilanz bei RB Salzburg kann sich sehen lassen.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten