Badstuber und Champions League: Dann eben mit dem VfB

Holger Badstuber hat vor wenigen Tagen einen Dreijahresvertrag beim VfB unterschrieben und sieht mit den Schwaben Chancen fürs internationale Geschäft

In einem Interview mit der Sport Bild äußerte sich Holger Badstuber zu seinen Plänen mit dem VfB. Auch sein Teamkollege Benjamin Pavard soll sich über den FC Bayern bei ihm erkundigt haben. Badstuber gab ihm Tipps, aber keine Empfehlung für dessen Zukunft. "Ich würde keinem Spieler zu etwas für seine Zukunft raten. Die Entscheidung müssen am Ende er und der Klub treffen." Ein Jahr mehr beim VfB würde Badstuber allerdings für Pavard nicht falsch finden.

Seine eigene Zukunft hat Holger Badstuber in den letzten Tagen fixiert. Er bleibt bei den Schwaben und hat so einiges vor mit den Cannstattern. Er wollte bekanntlich wieder Champions League spielen und hatte sich bevor er den Vertrag unterschrieb entsprechend Bedenkzeit erbeten. Mit dem Verbleib in Stuttgart verzichtete er darauf - vorerst. Denn er sieht durchaus "eine große Chance den Klub perspektivisch ins internationale Geschäfte mitzuführen". Dabei schwebt ihm allerdings nicht die in der letzten Saison knapp verpasste Europa League vor, sondern er hat "weiterhin den Traum mit dem VfB langfristig in die Champions League zu kommen". Er selbst hat dafür nun drei Jahre Zeit, denn so lange läuft sein Arbeitspapier beim VfB.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten