Wolf wehrt sich gegen Kritik der defensiven Spielweise

Die Kritik wird überall ein wenig lauter, dass der VfB zu defensiv an die Spiele herangeht. Hannes Wolf kennt die Vorwürfe, sieht es aber ein wenig anders.

Das Spiel in Mainz steht auch für Hannes Wolf nicht zur Diskussion. Er, die Mannschaft und jeder, der das Spiel gesehen hat wissen, dass dies eines der schlechtesten Spiele der Schwaben in der letzten Zeit war. Auch die Kritik der fehlenden Mentalität nimmt der Trainer für dieses Spiel gerne auf und bestätigt das auch im Rahmen der Pressenkonferenz vor dem nächsten Heimspiel gegen Schalke. Ein generelles Problem dieser Art sieht Wolf keineswegs. Im Gegenteil, er sieht die Truppe in Takt und verweist auf gute Spiele in der Hinrunde.

Auch die Kritik vieler Fangruppen, sei es in der Kurve, in der Kneipe oder in den Social Medias, dass Hannes Wolf zu defensiv spielen würde, kennt der Coach. Sein Ansatz ist allerdings auch hier nicht destruktiv an die Spiele heranzugehen. "Das schönste der Welt ist es, Tore zu schießen". Dieses Gefühl hatten die Schwaben in der Rückrunde bereits dreimal. Für Hannes Wolf steht es außer Frage, da weitere folgen lassen zu wollen. Ein Doppelsturm mit Gomez und Ginczek schließen seine Andeutungen allerdings ein wenig aus. Daniel Ginczek wird wohl erst wieder von der Bank ins Spiel eingreifen. Holger Badstuber fällt für die Partie aus, damit ergibt sich zwangsläufig in der Defensive eine Umstellung. Außenspieler Jacob Bruun Larson, der in dieser Woche vom BVB bis Ende der Saison ausgeliehen wurde, kann laut Aussage des Trainers sofort eine Option sein. Das Training mit dem Team fehlt ihm allerdings noch ein wenig. Ob er daher ein Startelfkandidat sein wird, ist fraglich.

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten