Sieg im ersten Test: Neuzugänge schlagen in Halbzeit zwei zu

Wenige Tage nach dem Auftakttraining absolvierte die Zweite des VfB bereits ihr erstes Testspiel. In Haubersbronn gab es ein 8:1.

Bei angenehmen Temperaturen und einem Sonne-Wolken-Mix trat der VfB II beim Kreisligsten TSV Haubersbronn an. Mit Tobias Werner, Lukas Kiefer und Nicolas Sessa waren drei Spieler in der Startelf, die das Spiel lenken und die Führungsrolle beanspruchen können. In der ersten Halbzeit taten sich die Stuttgarter noch ein wenig schwer. Die Laufwege können nach so wenigen Trainingseinheiten noch nicht stimmen, die Haubersbronner warfen sich in jeden Ball. Nach 45 Minuten stand es 2:1 für den VfB.

Tobi Werner traf nach Vorarbeit von Almeida und Jan Ferdinand besorgte die erneute Führung. In Durchgang eins stand nur ein Neuzugang auf dem Feld. Pedro Allgaier machte sein erstes Spiel für den VfB II auf der rechten Seite. In der zweiten Halbzeit wechselte Marc Kienle durch. Die Neuzugänge Yannick Becker, Oliver Wähling und Daniel Nussbaumer waren im Spiel. Der VfB II hatte nun deutlich mehr Zug zum Tor und die Trefferquote stieg. Yannick Becker der Stürmer, der vom KSC kam, setzte gleich zwei Duftmarken, auch Oliver Wähling dufte sich in die Torjägerliste eintragen. Der großgewachsene Daniel Nussbaumer machte ordentlich Dampf über die linke Seite. Die ersten Eindrücke der "Neuen" passen also. Mit Alexander Groiß und Jose Rios Alonso und einem zweiten Treffer von Jan Ferdinand ist die Liste der Torschützen des VfB II komplett. Natürlich ist noch Luft nach oben, für den ersten Test war das ok.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten