Niederlage nach vergebenem Elfmeter

Die Auftritte der U21 waren bislang durchwachsen. Zwei Niederlagen und zwei Siege standen auf dem Konto. Gegen Stadtallendorf kam eine Niederlage hinzu.

Der VfB II musste noch immer auf Alexander Groiß verzichten. Suver und Kober bildeten die Innenverteidigung. David Kopacz flog nicht mit nach Rostock, sondern spielte über 90 Minuten für den VfB II. Bitter für die Schwaben, sie mussten früh zwei Ausfälle ersetzen. Manuel Kober und Benedict Dos Santos mussten verletzt raus, die Einwechslungen von Günes und Tomic sollten das VfB-Spiel offensiver machen. Doch es gab wenig Strafraumszenen. Die beste Chance hatte David Kopacz, als er nur das Außennetz traf.

Die ein oder andere Chance zur Führung war da. Als Pedro Almeida Morais kurz nach der Pause im 16er gefoult wurde, gab es den fälligen Elfmeter und die Chance durch Standard in Führung zu gehen. Jan Ferdinand scheiterte allerdings am Keeper der Gäste. Wenige Minunten später zappelte der Ball dann im VfB-Tor. In der Folge war die Eintracht näher am Ausbau der Führung, als der VfB II am Ausgleich. Der finale Pass oder die Flanken in den Strafraum fehlten. Sie versuchten das Spiel in die Breite zu ziehen, doch sie mussten immer wieder quer spielen. Kurz vor dem Ende der Partie entwischte der Angreifer von Stadtallendorf und machte alles klar. Der VfB II bleibt bislang eine Wundertüte.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten