Ein Tor reicht für drei Punkte und zehn Zähler auf den HSV

Der VfB holt mit seinem ersten Auswärtssieg der Saison wieder ganz wichtige Punkte. Mario Gomez schoss das Tor des Tages.

Trainer Tayfun Korkut warnte sofort nach dem Sieg in Augsburg, dass noch viele Steine aus dem Weg geräumt werden müssen, bis der VfB sein Ziel erreicht hat. Einen Schritt sind die Schwaben wieder näher dran. Ausgerechnet beim Angstgegner Augsburg feierte Stuttgart den ersten Auswärtserfolg der Saison. Zuvor konnte der VfB acht Spiele gegen den FCA nicht gewinnen. Der VfB machte ein gutes Spiel, die Jungs aus Cannstatt gingen früh auf die Gegenspieler.

Wenn die Gastgeber mal durch kamen, spielte die VfB-Abwehr auch mal risikoreich, doch am Ende behielten sie die Oberhand. Ein Freistoß von Erik Thommy, der in der Mauer hängen blieb, konnte Mario Gomez nach einer knappen halben Stunde gut annehmen und verwerten. Ein, zwei strittige Situationen konnte der Schiedsrichter anhand des Videobeweises klären, unter anderem fiel der Ausgleich der Augsburger aus Abseits. Die zweite Halbzeit wurde zum Chancenfestival. Augsburg musste was tun und Stuttgart hatte die Konterchancen. Doch der VfB versiebte eine Großchance nach der anderen, Gomez, Ginczek ... sie hätten den Sack viel früher zu machen können, eigentlich müssen. Es blieb am Ende beim einzigen Tor, das für drei wichtige Punkte reichte. Der VfB hat nun auf den Relegationsplatz vier Punkte Vorsprung und auf den ersten direkten Abstiegsplatz, den aktuell der HSV besetzt, ist das Punktepolster auf zehn Zähler angewachsen.

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten