Stuttgart muss den Titel Rekordmeister mit Dortmund teilen

Mit dem siebten Titel zieht Dortmund in der Liste der Rekordsieger mit dem VfB Stuttgart gleich - für den BVB war es der dritte Titel in fünf Jahren.

Die Absicht den Fokus beim VfB wieder stark auf den Nachwuchs zu richten, scheint zwingend notwendig zu sein. Die Vormachtstellung der Schwaben ist schon länger nicht mehr vorhanden, nun drückt sich das auch deutlich in Zahlen aus. Mit dem 3:2 Sieg der Dortmunder über die Bayern, hat Dortmund nun im B-Junioren-Bereich, was die Titel angeht, mit dem VfB gleichgezogen. Sie holten sich den siebten Titel, so viele kann Stuttgart ebenfalls auf den Briefbogen setzen.

Der Unterschied ist allerdings, die Borussia hat das Momentum auf ihrer Seite. Innerhalb der letzten fünf Jahre, konnte der BVB nun dreimal Meister werden, unter anderem auch mit Hannes Wolf, der gegen Stuttgart im Jahr 2015 den Titel holte. Ein Jahr später scheinterte der VfB im Halbfinale am BVB. Die letzte Meisterschaft für den VfB war im Jahre 2013. Der Trainer damals war Thomas Schneider, in der Abwehr stand Timo Baumgartl. Bei den A-Junioren führt der VfB die Titelliste mit 10 gewonnenen Meisterschaften noch deutlich an. Hier kommt der BVB ebenfalls wie bei den B-Junioren auf sieben Meisterschaft. Allerdings wartet man in Stuttgart bei der U19 schon seit 2005 auf einen Erfolg. Dortmund hat in der Zeit zumindest zwei Titel gesammelt. 2018 gewann bei den A-Junioren Hertha BSC Berlin gegen Schalke das Finale.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten