Sessas Tor reicht gegen das Schlusslicht zum Sieg

Nach dem Remis in Elversberg legte der VfB II gegen Kassel mit einem 1:0-Erfolg nach und beendet das Jahr 2017 damit siegreich

Das Spiel war einst auf einen Samstagnachmittag angesetzt, doch die Stadt hatte die Rasenheizung im Gazi-Stadion schlichtweg nicht in Betrieb genommen. Das Spiel musste abgesagt und auf den heutigen Donnerstag nachgeholt werden. Somit bekam Stuttgart unfreiwillig ein Heim- und Flutlichtspiel als Jahresabschluss präsentiert. Doch ein Zuschauermagnet sieht anders aus. Die Ränge waren übersichtlich gefüllt. Der VfB II machte es in der Anfangsphase gut, ließ Ball und Gegner laufen.

Kassel konnte aber immer mal wieder das Leder erobern und Richtung VfB-Tor wandern. Wirklich gefährliche Situationen gab es aber auf beiden Seiten nicht. Direkt nach dem Seitenwechsel die entscheidene Szene des Spiels. Nicolas Sessa setzte sich gegen den Keeper durch und konnte aufs leere Tor laufen und einschieben. Kassel versuchte in der Folge den Ausgleich zu erzielen. Sie hatten ihre Szenen, weil der VfB II den Ball zu leichtfertig verschenkte, doch alles in allem war das nicht zwingend genug. So konnte Stuttgart am Ende den Platz als Sieger verlassen und am Ende des Jahres doch noch ein wenig Luft zwischen sich und die unteren Ränge bringen.

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten