Pavard: Nach England ruft nun auch die Heimat

Die WM hat für Frankreich noch nicht einmal begonnen und Benjamin Pavard ist nicht nur in Dortmund und München schon ein gefragter Mann - jetzt kommen auch die internationalen Topclubs

Es ist längst auch in den Topligen Europas gekannt, dass VfB-Verteidiger Benjamin Pavard einer der Topstars der Bundesliga ist. Nachdem aus Dortmund und aus München schon erste Gerüchte aufkamen, waren die Spitzenvereine aus England ebenfalls schon in der Gerüchteküche um Pavard aktiv. Manchster United, Tottenham, und Liverpool waren schon im Lostopf. Von den Gunners aus London konnte man sogar bereits eine erste Summe vernehmen, was die Ablöse betrifft. 50 Mio. soll London in den Ring geworden haben.

Nachdem es laut Michael Reschke eine Art Gentlemens Agreement gibt, dass Pavard noch eine Saison bei den Schwaben bleiben soll, rudert selbst der Sportvorstand schon ein wenig auf die Seite des Franzosen, der nicht versprechen konnte, dass er bleibt und öffentlich von der Champions League träumt. Die Speisekarte in der Gerüchteküche schmeckt im Falle von Benjamin Pavard nur nach Champions League. Geht es danach könnte er sich nach Belieben ein Gericht aussuchen. Nachdem die Insel nun durch mehrere Vereine Interesse bekundet hat, wird der Topf auch in seinem Heimatland Frankreich auf den Herd gestellt. Dabei ist es kein geringerer Club als Paris St. Germain, wo in der neuen Saison der deutsche Trainer Thomas Tuchel den Kochlöffel schwingen wird. Geht es nach dem französischen Portal Paristeam.fr, findet Tuchel großen Gefallen an der Spielweise des Stuttgarter Verteidigers. Auch dort wird eine Ablöse von 50 Mio. ins Spiel gebracht, die sich bei einer gelungenen WM von Pavard auch noch erhöhen könnte. Was die Ablöse betrifft, kann es Stuttgart nur recht sein, wenn sich die Spitzenteams einen Wettstreit bieten würden. Je mehr allerdings Interesse zeigen, desto unwahrscheinlicher wird ein Verbleib von Pavard beim VfB. Frankreich startet am Samstag gegen Australien in die WM. Spätestens ab dann kann sich der Innenverteidiger auf der ganz großen Bühne zeigen.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten