Gerüchte um Pavard und Badstuber: Der Trainer ist entspannt

Den VfB und seinen Trainer Tayfun Korkut bringen gerade weder Gerüchte um Spieler, noch die anstehende Kadernominierung für Tests oder die WM aus der Ruhe

Nach dem kommenden Spiel gegen Freiburg, bekommt die Bundesliga noch einmal eine Pause, denn es stehen Testspiele gegen Spanien und Brasilien für die deutsche Nationalelf auf dem Plan. Ob Mario Gomez zum Kader gehört und damit ein Fingerzeig für die WM-Nominierung ist, sieht sein Vereinstrainer entspannt. Mario würde kein Bewerbungsschreiben brauchen, Löw weiß was er kann, die Entscheidung liegt bei ihm. Sollte es nicht klappen, sieht Korkut bei Mario Gomez kein Loch, in das er fallen würde. "Er ruht in sich".

Auch den Vertragssituationen beim VfB sieht Tayfun Korkut entspannt entgegen. Dass im Falle von Benjamin Pavard nun Themen wie ein Wechsel zu großen Vereinen aufkommen, sieht der Trainer als normal an. Die tägliche Arbeit sieht er dadurch nicht beeinflusst. Auch Holger Badstuber, dessen Vertrag beim VfB nach der Saison endet, wird bereits mit anderen Vereinen in Verbindung gebracht. Für Korkut ist wichtig, dass er fit ist, spielen will und seine Leistung bringt. Er und die Spieler stehen zwar im Austausch, doch am Ende vertraut Korkut seinem Sportvorstand Michael Reschke. Korkut versicherte in der Pressekonferenz, dass nichts zu spät angegangen wird und auch nichts vernachlässigt wird. Im kommenden Spiel gegen Freiburg wird der VfB wieder auf Timo Baumgartl zurückgreifen können, so dass sich der Trainer freut, was die Startelf und den Kader betrifft, unter Druck zu geraten.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten