Donis mit Fast-Traumnote wahrscheinlich weiter für den VfB

Ein paar kleine Makel zur perfekten Headline gibt es - doch die sind im Falle von Anastasios Donis marginal

Vor einigen Tagen ließ sich der griechische Nationalspieler noch zu der Aussage hinreißen, dass im Sommer beim VfB Schluss sein könnte. Entscheidend seien die Einsatzminuten in den letzten Spielen. Von 360 möglichen Minuten stand er 144 auf dem Rasen, zuvor war er neun Spiele nur auf der Bank. Am gestrigen Samstag in München spielte er fast durch und machte das Spiel seines Lebens. Durch seine pfeilschnellen Konter bereitet er das frühe 1:0 durch Daniel Ginczek vor, ebenso unwiderstehlich macht er das 2:1 kurz vor der Pause selbst.

Es war sein zweites Tor im VfB-Trikot und seine zweite Torvorlage, gegen Bremen einige Spiele zuvor bereitete er den 2:0 Knock-out gegen Bremen durch Özcan vor. Nach dem Spiel meinte er, das er wahrscheinlich beim VfB bleiben würde. Eine kleine Hintertür ließ er sich mit dem "wahrscheinlich" zwar noch offen. Diese Hintertür, sollte er seine Aussage mit Taten bestätigen, schloss der Sportvorstand Michael Reschke bereits, in dem er allen möglichen Interesseten für den 21-jährigen Stürmer gleich eine Absage erteilte. Bei den Besuchern von VfB-exklusiv kam er beim Sternevoting fast auf die Traumnote. Ein Zehntel zur 10,0 hat gefehlt. Er geht mit 9,9 aus dem Voting. Dies hatte zuvor in dieser Saison nur Ron-Robert Zieler im Hinspiel gegen die Bayern geschafft. Mit knapp 80% wird er auch deutlich zum Spieler des Spiels gewählt.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten