Doppelspitze und gute Verteidigung bringen drei Punkte

Über den G- und G-Sturm wurde viel diskutiert. Im Heimspiel gegen Gladbach kam er zum Einsatz und brachte das entscheidende Tor zum Sieg.

Tayfun Korkut änderte an der Startaufstellung nicht viel gegenüber dem Wolfsburgspiel, doch genau diese eine Personalie war der entscheidende Schlüssel. Daniel Ginczek stürmte neben Mario Gomez. Diese Kombination wollten in der Vergangenheit die Fans schon gerne öfter sehen. Gegen die Borussia standen sie gemeinsam auf dem Rasen und es sollte sofort Früchte tragen. Die erste Chance hatte noch Christian Gentner, sein Ball ging knapp am Tor vorbei. Die zweite passte.

Stuttgart fing einen Angriff der Gladbacher auf der linken Angriffsseite der Schwaben ab, über Mario Gomez, der Daniel Ginczek perfekt bediente, fiel die Führung. Aus vollem Lauf machte Ginczek genau das, was er am besten kann, nämlich eiskalt ausschließen. Das Duo hatte zugeschlagen. Nach dem Tor, vor allem in Halbzeit zwei ließ der VfB die Gladbacher kommen. Coach Korkut wechselte defensiv, die Gäste offensiv. Gladbach hatte seine Möglichkeiten, doch die ganz dicken Chancen hatten die Fohlen nicht. Das lag vor allem daran, dass Stuttgart mit Badstuber, Mangala und am Ende Kaminski ordentlich Beton anrührte und nichts mehr anbrennen ließ. Nach vorne ging zwar auch nicht mehr viel, doch die drei Punkte blieben in Cannstatt. Tayfun Korkut sprach nach dem Spiel davon, den Punkt aus Wolfsburg mit dem Sieg gegen Gladbach vergoldet zu haben. In der Tat hat der VfB auch nach den gestrigen Ergebnissen der Konkurrenten, einen wichtigen Schritt im Abstiegskampf gemacht.

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten