Stuttgart verpasst Sieg gegen Memmingen

Der VfB II war zu Gast in Sersheim. Gegen Memmingen, den Regionalligist aus Bayern, spielten die Schwaben 1:1 Unentschieden. Nicolas Sessa traf per Elfmeter.

Die Partie der beiden Regionalligisten wurde etwas verspätet angepfiffen. Der VfB II hatte mit dem Verkehr zu kämpfen. Sie kamen direkt aus dem Trainingslager von Lautenbach nach Sersheim. Bei heißen Temperaturen ging es flott los. Beide Teams schenkten sich nichts. Das ein oder andere Einsteigen war dabei. Auch vom spielerischen war es ein Duell auf Augenhöhe. Beide Teams spielen in ihrem Bundesland jeweils Regionalliga. Nach einer knappen halben Stunde wurde Nicolas Sessa im Strafraum zu Fall gebracht.

Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte zur Führung. Nach dem Seitenwechsel kamen beim VfB II frische Spieler. Unter anderem brachte Trainer Marc Kienle zwei Gastspieler, die am Ende den Sieg auf dem Fuss hatten. Zwischenzeitlich gelang den Memminger der Ausgleich, in einer Phase, in der Stuttgart kaum aus der eigenen Hälfte kam. Die Schwaben fingen sich wieder und waren in der Schlussphase das aktivere Team. Zwei dicke Chancen zum Sieg ließen jeweils Lex Tyger Lobinger und Maximilian Entrup liegen. Beide waren als Gastspieler mit dem VfB II unterwegs. Marc Kienle lobte das Team am Ende der Partie für eine Willensleistung nach einer Woche Trainingslager.

08.07.18 Test: VfB II - FC Memmingen

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten