Gomez und der VfB: Beim Blitzturnier schießt Stuttgart fünf Tore

In den Pflichtspielen ist der VfB noch ohne eigenes Tor. Beim Blitzturnier in Großaspach treffen die Cannstatter fünf Mal, zwei Tore gehen auf das Konto von Gomez

Die Länderspielpause macht es möglich, dass der VfB nach dem verkorksten Start nochmal die Chance hat sich zu ordnen, um die kommenden Spiele besser zu gestalten. Damit die verbliebenen Nicht-Nationalspieler im Spielbetrieb bleiben, sagte der VfB einem Blitzturnier in Großaspach zu. Mit dem Gastgeber und mit Greuther Fürth war von Bundesliga bis 3. Liga alles vertreten und somit entstand der 3 Ligen Cup. Den Anfang machten 2. Liga gegen 3. Liga. Großaspach entschied das Spiel im Elfmeterschießen für sich.

Der VfB bestritt die letzten beiden Spiele, jeweils 45 Minuten ging es zuerst gegen Fürth, dann unter Flutlicht gegen Großaspach. Ein gelungenen Start legte Mario Gomez hin, der früh das erste Tor für die Schwaben erzielt. Auch das zweite ging auf sein Konto. Er wirkte spielfreudig und lief seine Gegenspieler an, ganz anders als zuletzt in der Liga, als ihm einige Fans in den Social Medias vorwarfen, nicht genug fürs Spiel zu tun. Mit den beiden Treffern hatte sich der Einsatz bei diesem Turnier für Mario Gomez bereits ausgezahlt. Ob er die Form nun in der Liga bestätigen kann, bleibt abzuwarten. Nach dem Anschlusstreffer der Fürther, legte Christian Gentner nach. Stuttgart gewann 3:1. Gegen Aspach taten sie sich lange etwas schwer, einige U19-Spieler kamen zum Einsatz. Die Vorbereitung zum 1:0 durch Erik Thommy gelang Leon Dajaku, ein großes VfB-Talent, der in der aktuellen Saison noch in der Junioren-Bundesliga noch nicht richtig in Fahrt kam. Nach dem Nicolas Gonzalez das Schuhwerk wechselte, klappte es auch für ihn noch mit dem Treffer. Mit dem 2:0 gewann Stuttgart das Turnier und für die kommende Woche in Freiburg vielleicht auch das nötige Selbstvertrauen.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten