Maffeo zeigt Thommy wo´s langgeht - oder doch andersrum?

Das Tempo ist bereits hoch, die Intensität ebenfalls. Der Kampf um die Plätze im Kader ist bereits eröffnet. Jeder Eindruck zählt.

Der VfB ist den zweiten Tag auf dem Platz und man merkt den Jungs an, dass sie es dem Trainergespann von der ersten Minute an zeigen wollen, wer in den ersten Spielen in die Startelf gehört. Die Trainingseinheit wird langsam gesteigert. Beim Aufwärmen im kurzen Regenschauer geht´s noch vergleichsweise locker zu Werke. Bei der Spielform, bei der die Sonne wieder ein wenig mehr strahlt, sieht das schon ganz anders aus. Der Kampfgeist bei Ascacibar ist bereits wieder geweckt.

Ananstasios Donis streut auch mal ne Drehung mit dem Ball ein, um dann schnell vom Gegenspieler wegzukommen. Die Altstars um Gentner und Beck meistern die Einheit mit Übersicht und kontrollierten Pässen und Daniel Didavi geht wendig wie eh und je an die Gegenspielern vorbei. Auffällig oft waren Erik Thommy und Neuzugang Pablo Maffeo im Zweikampf verwickelt. Wer am Ende tatsächlich das Duell als Sieger verlassen hat, kann bei der schnellen und zweikampfintensiven Einheit nicht mehr gesagt werden. Beide jedenfalls zeigten sich verbissen im Kampf um den Ball. Man merkt allen Spielern an, dass der Re-Start erfolgt ist und die Trainer genau hinschauen, wer gleich zu Beginn Gas gibt.

Tabelle Bundesliga

Buchtipp

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten