Santiago Ascacibar nutzt die Länderspielpause

Santiago Ascacibar ist nach seinem Kurztrip in die Heimat nun im Mannschaftstraining. Die Länderspielpause kommt für ihn zum guten Zeitpunkt

Nach dem ersten Sieg in der Bundesliga radelten die Startelfspieler aus und der Rest trainierte auf dem Platz. Der Neuzugang aus Argentinien war gestern noch als Zuschauer im Stadion, heute stand er mit seinen Kollegen im Teamtraining. Beim Spiel auf ein Kleinfeld verletzte er sich bei einer Aktion vor dem Tor leicht am Arm. Doch er spielte weiter, anders als Tobias Werner, der nach einem Schlag das Training abbrach. Ganz so heftig zur Sache ging es allerdings nicht.

Zweikämpfe waren eher Mangelware, es ging vor allem ums Kurzpassspiel und um Flanken. Wolf ließ nach der Einheit die Tore auf einen Wasser gesprengten Teil des Platzes legen, wo es nochmals ne kurze Zeit weiterging, eher der Regen einsetzte und es kurz gewitterte. Der Trainer brach das Training daraufhin ab und schickte seine Jungs von der kalten unter die etwas wärmere Dusche. Für Ascacibar sind es die ersten Schritte beim VfB. Während der Länderspielpause hat er nun Gelegenheit sich im Training und in den Testspielen zu zeigen.

Bilder

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten