Union-Sieg richtig einordnen: Wolf warnt vor Kater nach dem Rausch

Nach dem vielleicht besten Spiel des bisherigen Jahres gegen Union Berlin, sehen viele den VfB bereits in Liga eins. Für den Trainer gilt es die Erkenntnisse daraus richtig einzuordnen

Bis auf Daniel Ginczek, der leichte Überkeit über Nacht verspürte, hat Trainer Hannes Wolf alle Spieler an Bord und auch Ginczek, so hofft der Coach, wird wieder fit sein. Kein Grund also für den Cheftrainer an seiner Aufstellung große Änderungen vorzunehmen. Auch die drohenden Gelbsperren sind kein Grund einen Spieler nicht zu berücksichtigen. Für die letzten Spiele will Wolf auch die Abläufe innerhalb des Teams nicht groß durcheinander bringen. Man sieht an Alexandru Maxim, wie schnell man in der Startelf fast schon unersetzbar sein kann.

Jeder einzelne Spieler ordnet sich dem Saisonziel unter und stellt seine eigenen Ansprüche zurück. Dies ist nicht selbstverständlich und war auch beim VfB in der Vergangenheit nicht immer so. Ein Verdienst der sportlichen Leitung, nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz. Wolf ist stolz darauf, dass jeder Spieler ein Level erreicht hat, nach einer Phase, in der er nicht gespielt hat, sofort ins Spiel eingreifen zu können. Wenn ein Spieler nicht so häufig zu Zug kommt, heißt es nicht, dass er schwach ist, sondern dass andere Spieler ein wenig die Nase vorne hätten. Dass der nächste Gegner Nürnberg von allen noch ausstehenden Partien, der leichteste sein könnte, wies der Trainer entschieden zurück. Nach dem Erfolg gegen Berlin, erwartet Wolf nicht automatisch ein Sieg gegen den Club. Es sei entscheidend, welche Schlüsse man daraus zieht. Nach einem Rausch kommt auch oftmals ein Kater, dies gilt es zu verhindern und die positiven Dinge aus den letzten Spielen ins erwartet eher kampfbetonte Spiel gegen die Franken mitzunehmen. Für Hannes Wolf ist es also noch längst nicht geschafft, auch irgendwelche Rechenspiele sind nicht sein Ding. Er geht davon aus, dass die Gegner noch viele Punkte einfahren, so dass auch Stuttgart noch eine Menge davon benötigen wird.

Tabelle 2. Liga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten