Nach kurzer Auszeit rockt die U17 weiter

Die U17 des VfB spielt bislang ein fast tadellose Saison. Nach dem 6:0 gegen Lautern ist sie wieder in der Spur

Die U17 von Trainer Nico Willig ist nach sieben Spielen noch immer ungeschlagen. Nach den ersten Punktverlusten am vergangenen Wochenende in Heidenheim, als es "nur" zu einem 2:2 reichte, ging das Team heute wieder in die Vollen. Ein halbes Dutzend Tore fielen im Robert-Schlienz-Stadion und alle nur für den VfB. Trainer Willig hatte Leon Dajaku einen Auszeit gegönnt. Er saß zunächst nur auf der Bank. Doch die U17 hat noch andere, die Tore schießen können. Nachdem Hamza Cetinkaya das 1:0 köpfte, legte Kevin Grimm gleich zwei nach.

Als Leon Dajaku dann doch noch eingewechselt wurde, war der sofort auf Betriebstemperatur. Er erzielte Treffer vier und fünf am heutigen Nachmittag, ehe Elias Nonnenmann das sechste und damit letzte machte. Der VfB konkurriert mit den Bayern um die Tabellenspitze. Aktuell ist Stuttgart aufgrund des Torverhältnisses vorne. Wollen sie das in Zukunft bleiben, müssen die Jungs auf dem Gaspedal bleiben, die Bayern verschenken nichts. Im nächsten Heimspiel Mitte Oktober kommt es dann zum Spitzenspiel.

Bilder

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten