Vor der Abwehr passt es - direkt vor dem Keeper noch nicht

Ein Testspiel vor dem in wenigen Tagen anstehenden zweiten Trainingslager verliert Stuttgart 1:2 in Heidenheim

2:1 scheint das Standardergebnis zwischen dem VfB in den Heidenheimer zu sein. In der Liga konnte der VfB einmal mit diesem Ergebnis gewinnen und einmal der FCH. Auch heute beim Test in der Voith Arena hatten die Gastgeber die Nase vorn. Der VfB bestritt beide Hälften mit einer anderen Mannschaft. Eine erste und eine zweite Elf ließ sich dabei nicht erkennen. Auffällig war, dass Stuttgart in beiden Durchgängen mit einer Dreierkette agierte.

Dabei waren Zimmermann in Halbzeit eins dabei und Werner in Halbzeit zwei, Grgic spielte im zweiten Durchgang Innenverteidiger. Für alle nicht unbedingt die Stammpositionen. Ailton beackterte im Zusammenspiel mit Brekalo die linke Seite. In der ersten Halbzeit spielten Burnic und Akolo eine klasse Kombination bis zur 1:0 Führung zu Ende. Beide waren die auffälligsten Akteure in ihrer Halbzeit. Burnic tauschte dann mit einem anderen Neuzugang eins zu eins die Sechser-Position. Orel Mangala konnte sich hier nahtlos einordnen. Auf dieser Position gibt es sicherlich einen Überschuss an Alternativen. Auch Ofori war gewohnt stark in Halbzeit eins. Vor der Abwehr hat Hannes Wolf also die Qual der Wahl, zumindest nach jetziger Sicht der Dinge. In der Verteidigung ging zumindest bei den Gegentoren jeweils nach einer Standardsituation wieder einiges drunter und drüber. Hier scheint sich noch kein Spieler so richtig aufzudrängen für die ersten Pflichtspiele. Vielleicht wird am Ende auch einer vor dem Keeper stehen, den der VfB bis jetzt noch gar nicht im Kader hat. Bis kurz vor den Strafraum sah das Spiel des VfB ordentlich aus. Die Spitzen sahen wenig Bälle. Heidenheim steht eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel, Stuttgart hat noch ein wenig mehr Zeit zu üben.

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten