U19 verspielt Zwei-Tore-Vorsprung und scheitert vom Punkt

Die U17 legt einen Traumstart mit zwei Siegen hin, die U19 holt gegen Augsburg nur einen Punkt.

Während die U17 durch zwei Tore von Leon Dajaku beim FC Augsburg mit 2:1 als Sieger vom Platz geht, sah es im Schlienz-Stadion gegen die bayrischen Schwaben ebenfalls lange richtig gut aus. Eric Hottmann brachte die Stuttgarter mit einem satten Schuss in Führung. Bis zum Tor taten sich die Jungs von Heiko Gerber etwas schwer ins Spiel zu kommen. Doch danach waren sie die bessere Mannschaft.

Auch in der zweiten Halbzeit lief es gut, Neuzugang Benjamin Hadzic erhöhte nach einem kurzen Anzug des Tempos und einen langen Ball ins rechte Eck auf 2:0. Doch mit dem Anschlusstreffer kamen die Augsburger nochmal ran, nicht nur vom Spielstand, sondern auch von der Leistung. Der Ausgleich fiel folgerichtig und der VfB musste auspassen, nicht noch zu verlieren. In der letzten Minute zeigte der Schiedsrichter dann auf den Punkt. Toptik, der Gefoulte selbst trat an und scheiterte am Keeper. Zuerst das bessere Team, dann Glück nicht zu verlieren und am Ende den Sieg auf dem Fuss. Bitter! Aber die Jugend ist bislang auf dem absolut richten Weg.

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten