Für Wolf hat das kommende Spiel Finalcharakter

Gewinnt der VfB am Sonntag in Hannover, spielt der Verein in der kommenden Saison wieder in der ersten Liga. Möglich, dass dies ohne Maxim gelingen muss.

Hannes Wolf hatte zu Beginn der Pressekonferenz gleich eine schlechte Nachricht im Gepäck. Grgic und Maxim drohen für das vielleicht alles entscheidende Spiel in Hannover auszufallen. Grgic bekam einen Schlag aufs Sprunggelenk, Alex Maxim hat muskuläre Probleme. Eine Entscheidung, ob er mit nach Hannover fliegt, wird es erst nach dem morgigen Training geben. Zu den möglichen Alternativen hatte sich Hannes Wolf geäußert, aber "noch fällt er nicht aus" und somit wollte sich der Coach damit auch noch nicht groß beschäftigen.

Sollte er fit werden, ist Maxim wie zuletzt auch, Kandidat für die Startelf. Auch wenn Wolf sagt, dass alle noch die Kraft haben auch nach dem Spiel noch eine Woche zu gehen, würde er gerne bereits in Hannover den Sack zu machen. "Ich würde sehr gerne am Sonntag gewinnen". Auch wenn der VfB gegen Würzburg am letzten Spieltag noch eine Chance hätte, will Wolf diese ungern bemühen. Die Abläufe und die Anspannung im Team sind wie die letzten Wochen gleich, dennoch scheint es für den möglichen ersten Matchball um den Aufstieg doch ein wenig anders zu sein, als sonst. Fans, Gewinnspiele, Radiosender, überall wird bereits von der ersten Liga gesprochen und auch beim Trainer kommt das Gefühl auf, dass man am Sonntag viel gewinnen kann. Ein Freund davon auf Durchkommen zu spielen, sprich auch mal einen Punkt mitzunehmen, ist Hannes Wolf nicht. Gezeigt hat es der VfB in letzter Zeit öfter, dass er bis zum Ende auf Sieg spielt. Gelingt dies in Hannover, ist das Ziel Wiederaufstieg geschafft.

Tabelle 2. Liga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten