Wolf will eine ruhige Vorbereitung auf Köln

Sehr viel sieht und hört man nicht, was die Vorbereitung auf das Spiel gegen das Schlusslicht betrifft

Die Nationalspieler sollten langsam aber sicher wieder am Wasen aufschlagen. Die letzten Spiele finden am heutigen Dienstag statt. Baumgartl, Mangala, Donis und Co. bestreiten nochmals Spiele. Brekalo war mit der kroatischen U21 bereits gestern erfolgreich. Ihm gelang ein Tor beim 5:1 über Tschechien. Auch Asano durfte 45 Minuten beim 3:3 Japans gegen Haiti ran. Er hat allerdings noch die Reise um die halbe Erdkugel vor sich. Doch zu sehen bekommen die Fans ihre Spieler erst am Spieltag.

Eine öffentliche Einheit vor dem Flutlichtspiel wird es nicht mehr geben. Schon Sportvorstand Michael Reschke betonte im Bild-Interview, wie wichtig die Partie gegen den Tabellenletzten ist. Neun Punkte Vorsprung oder Köln rutscht mit dem ersten Saisonsieg auf drei Punkte ran. Daher schottet Trainer Wolf die Mannschaft ab und scheint die Ruhe vor dem Auftakt des 8. Spieltags zu suchen. Lediglich Emiliano Insua postete ein kleines Video vom Training auf Instagram. Er brennt auf einen Einsatz. "Working, working and more working!!" lautet sein Motto für die Vorbereitung. Ob es reicht, wird Hannes Wolf sicher in der morgigen Pressekonferenz verraten können.

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten