Wolf will gleich von Beginn an 100%

Der VfB ist seit Freitag wieder auf dem Grün und dank Rasenheizung hat der Trainingsplatz auch die gewohnte Farbe. Dennoch schien Wolf nicht zufrieden zu sein.

Neuzugang Green und Carlos Mané konnten noch nicht die komplette Einheit absolvieren, doch das ärgerte Hannes Wolf am heutigen Vormittag nicht so sehr. Er schien mit der Leistung, die die Jungs heute auf dem Platz zeigten nicht zufrieden zu sein. Er unterbrach die Spieleinheit alle paar Minuten und musste korrigieren. "Ich kann nur Spieler gebrauchen, auf die ich mich 100 Prozent verlassen kann" meinte er während eines Teamkreises.

Der Druck beim Zweitligisten steigt. In der Rückrunde geht es ums große Ziel. Die Ausgangsposition ist gut, hätte aber nach den beiden Niederlagen zum Schluss noch besser sein können. Man merkt, dass dem Trainer diese beiden Spiele noch immer ein wenig die Laune verderben, obwohl Wochen und Weihnachten dazwischen liegen. Er erhob immer wieder den Zeigefinger, tippte sich damit auf die Stirn nach dem Motto, ab jetzt gilt es auch den Verstand einzuschalten und clever zu spielen. Am Mittwoch erwartet die Schwaben ein erster Härtetest. Gegen den 1. FC Köln bestreitet der VfB ein Testspiel und will damit schon mal wieder ein wenig Erstliga-Luft schnuppern. Ob Wolf nach dem Spiel zufriedener ist, wird sich dann zeigen.

Tabelle 2. Liga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten