Das Rennen um die Kontinuität ist wieder verloren

Talente geholt, Erfolgstrainer geholt, Aufstieg geschafft, Mannschaft im Umbruch - jetzt geht der Architekt.

Der VfB hat den Wiederaufstieg geschafft, die Neuzugänge von Jan Schindelmeiser haben dazu einen großen Teil beigetragen. Nicht zuletzt hatte er den Mut nach wenigen Spieltagen einen Trainer zu entlassen, der nicht mit ihm zusammenarbeiten konnte und Hannes Wolf verpflichtet, der seine Sache bekanntlich gut gemacht hat und seinen Vertrag vor wenigen Tagen verlängt hat. Anfangs stockte es, doch Stück für Stück sind nun weitere Neuzugänge für die kommende Saison verpflichtet worden.

Es schien also alles in die richtigen Bahnen zu laufen. Nun kam der Paukenschlag in Form der Entlassung von Jan Schindelmeiser, dem Mann der die sportliche Entwicklung in der Verantwortung hatte. Vielleicht gibt es diese Geschichten wie in Bremen im Fussball einfach nicht mehr, als Schaaf und Allofs über viele Jahre erfolgreich das Duo schlechthin gebildet hatten. Doch ein Stück Kontinuität würde man sich auch beim VfB wünschen. Die letzten Jahre waren es immer die Trainer, zuletzt wurden nahezu alle Verantwortlichen getauscht. Ein Umbruch, der angesichts der jüngsten Entwicklung des Vereins sicher richtig war. Nun muss der Architekt der zuletzt guten Entwicklung gehen. Vielen Fans war der Jugendwahn des VfB ebenfalls schon ein wenig zu weit gegangen, die Erfahrung im Kader kam zu kurz. Dennoch war es in der letzten Saison ein Schritt zum Erfolg. Von offizieller Seite heißt es, dass mit der Personalpolitik die Ziele in Gefahr seien. Geht es nach Jan Schindelmeiser, haben sich laut Medien aber auch die anderen Verantwortlichen zu sehr in sein Resort gemischt. War am Ende doch was dran, dass er zu viele Alleingänge bestritten hatte. Den genauen Grund wird die Öffentlichkeit wohl nicht erfahren. Die Kontinuität bei den handelnden Personen ist jedenfalls wieder dahin. Ob das nun richtig ist, weiß niemand und kann nur die Zukunft zeigen. Nach einhelligen Medien, wird Michael Reschke von Bayern München den Job übernehmen und gleich seinen Jugend-Chef-Scout Timon Pauls mitbringen.

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten