Pascal Breier schießt den VfB II zum Sieg

Die Durchstrecke beim kleinen VfB scheint zu Ende. Nach drei Spielen ohne Punkt, holt der VfB II den zweiten Sieg in Folge. Im Heimspiel gegen Koblenz gab es ein 2:1

Trotz dreier Länderspiel-Abstellungen bekam der VfB II eine gute Mannschaft auf dem Platz. Jan Ferdinand rückte anstelle von Elva auf die Angriffsposition. Beide Teams machten es ordentlich, der große Zauber war nicht dabei. Schon nach gut einer Minute hätte Pascal Breier treffen können, sein Ball ging knapp neben das Gehäuse. In der 12. Minute machte er es besser. Dos Santos Schuss, nahm Pascal Breier auf und verwandelte zum 1:0. Kurz vor der Pause, dann der Rückschlag.

Eckball, Kopfball, direkt unter die Latte. Keine Chance für Keeper Castellucci, der für Florian Kastenmeier das Tor hütete. Mit dem Seitenwechsel drückte der VfB II wieder aufs Tempo, man merkte sie waren ob des Tores kurz vor der Halbzeit etwas verärgert. Nach knapp einer Stunde profitierte Pascal Breier erneut von einem Schuss von Benedict dos Santos, der den Weg ins Tor nicht fand, dafür zappelte der Nachschuss vom Zehn-Tore-Mann Breier im Netz, der zu Patrick Schmidt von Saarbrücken aufschloss und mit ihm zusammen wieder die Torjägerliste der Regionalliga Süd/Südwest anführt. Der VfB II sichert sich damit den Platz in die ersten Tabellenhälfte und trifft am Samstag auf den Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf.

Bilder

Tabelle Bundesliga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten