U17: Kapitän Hottmann trifft dreimal beim 5:2 gegen Frankfurt

Nach 2:0 und zwischenzeitlichem 2:2, gewinnt die U17 des VfB in der Junioren-Bundesliga mit 5:2 gegen die Eintracht

Zwei gegen Vier, Stuttgart gegen Frankfurt hieß die Partie in der B-Junioren-Bundesliga am heutigen Nachmittag. Das Spitzenspiel hielt was es versprach. Frankfurt war zunächst besser im Spiel, doch das erste Tor von insgesamt sieben über 80 Minuten, erzielte der VfB. Eric Hottmann zog trocken ab und verwandelte die erste gute Gelegenheit. Nach gut 20 Minuten war es erneut der Kapitän der nach kurzem Sprint auf 2:0 erhöhte. Die Eintracht schlug allerdings keine zwei Minuten später zurück.

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Frankfurt war besser und Sebastian Hornung im Tor der Stuttgarter hatte einiges zu tun. In der 50. Minute drehten die Gäste den 0:2 Rückstand in einen Ausgleich und das zu dem Zeitpunkt völlig verdient. Das Gegentor schien die Schwaben allerdings geweckt zu haben. In der Folge waren die Jungs mit dem Brustring wieder am Drücker. Ein Elfmeter brachte die erneute Führung. Umut Günes verwandelte diesen sicher. Eine Minute später konnte Eric Hottmann mit seinem dritten Treffer das Spiel entscheiden. Der VfB war nach dem Ausgleich der Eintracht nicht mehr zu bremsen. Hottmann hätte schon früher alles klar machen können. Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Kevin Grimm. Mit dem Schlusspfiff überwandt er den Frankfurter Keeper zum fünften Mal. Der VfB festigt damit Platz zwei in der Staffel. Nach dem Auswärtsspiel in Lautern treffen die Jungs von Trainer Nico Willig auf den Tabellenführer Bayern München. Während der VfB II in Elversberg bereits gestern mit 1:3 verlor, spielt die U19 Morgen in Mainz.

Tabelle 2. Liga

Kontakt

Jens Lommel
Marienstrasse 31
73262 Reichenbach
Deutschland

mail[at]vfb-exklusiv.de
Website: www.vfb-exklusiv.de

Social Networks

Disclaimer

Dies ist eine private Fanseite über den Bundesligaverein VfB Stuttgart. Kein Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Links zu anderen Seiten